• Home
  • Ausbilder nach AEVO Vollzeit

Ausbilder nach AEVO Vollzeit

Dauer: 40 U.-Std. (ca.  1 Woche)
Unterricht: Montag bis Freitag 10.00 Uhr – 16:00 Uhr;
Samstag 10:00 Uhr – 14:15Uhr
Kosten: 580,00 €  
Termine:
10.02.2020 bis 15.02.2020
20.04.2020 bis 25.04.2020

Der Kurs startet nur, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.

Ihr Nutzen / Darum geht’s

Dieser Lehrgang ist der obligatorische Grundstein, um die Ausbildungseignungsprüfung nach AEVO zu absolvieren und in der Ausbildung aktiv zu sein. Ausbilder tragen in Unternehmen eine immer größere Verantwortung. Sie müssen AZUBIs branchengerecht und marktfähig qualifizieren und dazu beitragen, eine Bindung zum Unternehmen zu schaffen. Zudem haben Auszubildende einen Rechtsanspruch auf geregelte Standards in der Ausbildung. Der Lehrgang bereitet Sie praxisorientiert auf Ihre Rolle als Ausbilder vor. Weil gute Ausbildung ein wertvolles Instrument gegen den Fachkräftemangel ist.

Zielgruppe

Personen, die in ihrem beruflichen Umfeld direkt, unmittelbar oder in Zukunft mit der Ausbildung betraut sind und die berufs- oder arbeitspädagogische Eignung nachweisen sollen (§ 2 der Ausbildereignungsverordnung).

Lernziel

Durch Fallbeispiele, Einzel- und Gruppenarbeit sowie durch Einsatz moderner Medien und Unterrichtsmaterialien wird praxisbezogen auf den ausbildungsgerechten Umgang mit jungen Menschen hingearbeitet.

Der Lehrgang bereitet auf die Ausbildereignungsprüfung vor der Industrie- und Handelskammer vor.

Lerninhalt

In diesem Lehrgang wird das erforderliche Wissen zur Gestaltung einer systematischen und zielorientierten betrieblichen Ausbildung in folgenden vier Handlungsfeldern vermittelt: 
Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen 
Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken 
Ausbildung durchführen 
Ausbildung abschließen

Voraussetzungen

Zur Prüfung gibt es keine Zulassungsvoraussetzungen. Die persönliche und fachliche Eignung als Ausbilder wird nach § 30 Abs. 2 BBiG von der zuständigen Stelle (Ausbildungsberater) vor Ort geprüft. Das Bestehen der AEVO berechtigt also nicht automatisch zum Ausbilden.